Flieg Engel, flieg!   20.08.2017


16 Tage leben. 16 Tage lang spüren, dass Hände streicheln können, dass Decken kuschelig sind und dass sich ein voller Bauch gut anfühlt.

Am 02.08.2017 holte unsere Sylvia eine Hündin aus der Perrera zu sich, die sich in einem erbärmlichen Zustand befand. Sie war körperlich am Ende, konnte sich kaum auf ihren wackeligen Beinen halten. Sie war bis auf die Knochen abgemagert, ihre Haut voller eitriger Abszesse und sie hatte Tumore in den Milchleisten mit Metastasen in der Lunge. Sylvia taufte diese Hündin Alma, die „Seele“. Es war von vornherein klar, dass Alma nicht geheilt werden kann, doch wir wollten ihr die schönsten Tage ihres Lebens schenken. Anfangs zeigte sich Alma unsicher, kannte vermutlich nichts Gutes. Dann begann sie mit ihrem Schwanz zu wedeln, freute sich und wurde immer lebenslustiger. Eine dankbare, liebe Hündin! Am 18.08.2017 baute Alma stark ab und zeigte schwere Atemnot. Gemeinsam mit dem Tierarzt beschlossen wir, sie gehen zu lassen.

Jetzt ist Alma frei. Frei von Schmerzen, frei von ihrer Vergangenheit. Wir hoffen, dass wir ihr in der kurzen Zeit das Gefühl eines richtigen, liebevollen Zuhauses geben konnten. Wir möchten Alma nicht so gehen lassen, sondern sie der ganzen Welt zeigen. Denn auch Alma hat einmal die Aufmerksamkeit verdient. Sie war eine wunderbare Hündin!