Tierschutzverein Sonnenhunde e.V.



Benötigter Betrag: 370,00€
100% wurden gespendet.

Toms Geschichte



Es war eine Odyssee. Eine Irrfahrt durch das Tal der Tränen, immer mal wieder mit Momenten himmelhoch jauchzender Freude. Das ist Toms Geschichte.

Tom, ein Labrador, der acht Jahre seines Lebens an der Kette auf Mallorca fristen musste. Dann landete er in der Perrera. Kurz vor seinem Tötungstermin holten wir ihn zu uns. Er fand eine Pflegestelle in Bayern, die ihn nach kurzer Zeit wieder abgab. Sein Glück, denn dann kam er zu unserer Mareike nach Gütersloh. Tom lebte sich schnell ein, ein unkomplizierter Traumhund!

Doch sein Glück hielt nicht lange. Er humpelte, es wurde eine Raumforderung in seinem linken Sprunggelenk festgestellt. Es folgte eine lange Zeit des Zitterns und Bangens. Es schwebte die mögliche Diagnose eines hochgradig bösartigen Tumors über Tom. Viele Tierarztbesuche, jede Menge Röntgenaufnahmen und eine Probeentnahme wurden durchgestanden. In der ganzen Zeit war Tom ein wahrer Sonnenschein, tapfer, ausgesprochen lieb und immer guter Laune. Nach zwei Monaten kam dann die erlösende Nachricht: Seine körperlichen Beschwerden kommen mit hoher Wahrscheinlichkeit von einem alten, schweren Bruch, der nie behandelt wurde.

Das Blatt drehte sich für unseren Schmusebär, er fand seine Familie in der Schweiz. Eine Familie, die in der lange Zeit des Wartens sich nie von ihrem Tom abwendeten, die immer an ihn glaubte und ihn so akzeptiert, wie er ist: perfekt, trotz des Humpelbeines!

Die vielen Tierarztbesuche haben uns finanziell viel abverlangt. Deswegen hoffen wir nun auf Ihre Hilfe. Spenden Sie, damit weiterhin Träume wahr werden!