Tierschutzverein Sonnenhunde e.V.



Benötigter Betrag: 750,00€
100% wurden gespendet.

Loba. Wieder ein trauriges Hundeschicksal



Zur Zeit werden wir überflutet von Notfällen.

Loba wird auf ca. 6 Jahre alt geschätzt. Ihr Leben war bisher nicht rosig. Wir haben sie von einer 50 cm kurzen Kette befreit, an der sie ihr Leben fristete. Ihre Zähne waren abgeschliffen durch Befreiungsversuche von der Kette, ihr Fell war dünn, ihr Körper sonnenverbrannt und ihr Verhalten nur unterwürfig. Bei Janette blüht sie auf, sie "singt" unheimlich gerne.

Doch das Leben kennt keine Gnade, der nächste Schicksalsschlag trifft sie. Es wurden Tumore festgestellt. Aufgrund ihres lebensfrohen Verhaltens und ihren stabilen Blutwerten haben wir uns für eine operative Therapie entschieden. Wir möchten ihr nämlich ihren Lebenstraum erfüllen: einmal ein richtiges Zuhause bei liebevollen Menschen zu haben.

Dafür brauchen wir Ihre Hilfe. Die Operationen samt der nachfolgenden medizinischen Betreuung kosten ca. 750 Euro, ein finanziell für uns kaum zu bewältigender Betrag. Bitte zeigen Sie unserer Loba, dass das Leben auch schön sein kann.


Dankeschön!


Update vom 21.01.2011:
Wir hatten so gehofft: Jetzt wird alles gut, jetzt beginnt ein neues Leben für Loba. Doch wir mussten der bitteren Wahrheit ins Auge sehen.

Kurz nach der Ankunft Lobas, die ihr bisheriges Leben an einer Kette fristen musste, kam die Diagnose eines Tumors. Die erste Operation verlief gut, es gab Hoffnung auf Heilung. Eine zweite OP sollte folgen.

Vorher erhielten wir dann aber den Befund der Gewebsprobe. Lobas Tumor ist hochgradig bösartig. Was für ein Schock!

Nach intensiven Gesprächen mit der Tierklinik haben wir uns gegen eine weitere Operation und gegen eine Chemotherapie entschieden. Wir möchten Loba nicht unnötig quälen, sofern keine Chance auf Heilung besteht. Nun soll Loba ihre verbleibende Zeit noch genießen dürfen. Wir möchten ihr den Stress eines Ortwechsels oder gar eines Fluges nicht mehr antun, zumal Janette und sie ein Herz und eine Seele geworden sind.

Uns tut es so schrecklich leid für Loba, doch sie soll unsere Traurigkeit nicht spüren. Loba soll noch fröhliche Stunden erleben...

Selbstverständlich ist Loba weiterhin in tierärztlicher Betreuung. So sind wir dankbar um jede Spende von Ihnen. Dankeschön!

Update 18.02.2011:

Loba wurde am 16.02.2011 erlöst. Sie hat den Kampf gegen den Krebs verloren. Ihr fröhliches Wesen spiegelte traurigerweise nicht ihr Leben wider. Um so mehr hoffen wir, dass Loba bei ihrer letzten Reise die schönen Augenblicke der vergangenen Wochen bei Janette mit im Gepäck hat

Wir möchten uns ganz herzlich bei all den Menschen bedanken, die so rege Anteil an Lobas Schicksal genommen haben. Danke für die guten Wünsche, danke für die tollen Spenden!

Loba, du bleibst in unseren Herzen